normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Abgeschlossene Projekte 2015-2017

Sozialer Ehrenpreis 2017

Den sozialen Ehrenpreis für ehrenamtliches Engagement durfte Frau Walentin in diesem Jahr an Frau Erika Tettenborn und Herrn Hans Bertele überreichen. Einen herzlichen Glückwunsch an Frau Tettenborn und Herrn Bertele zu dieser Auszeichnung.

 

Holzbrückenfest 2017

 

 

 

Sozialer Ehrenpreis 2016

 

Gruppe der Sprachbegleiter

Der Preis ging an die Gruppe der Sprachbegleiter und Sprachkursleiter, die seit September 2015 Sprachkurse für geflüchtete Menschen in der Notunterkunft und bis heute in den Anschlussunterbringungen in der Gemeinde geben. Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für eine gelingende Integration und dies war die Hauptmotivation der Preisträger, die in berührenden Statements im Vorfeld dies so äußerten. Alle Sprachkursleiter waren sich einig, dass sich ihr Engagement auf jeden Fall gelohnt hat und noch lohnt. Die Schüler sind sehr fleißig und haben bereits gute Deutschkenntnisse erworben und wollen gerne etwas von dem zurückgeben, was sie an Unterstützung von den Preisträgern erhalten haben. Die meisten Kursleiter sind nicht nur Deutschlehrer, sondern auch wichtige Lebensbegleiter für diese entwurzelten Menschen geworden. Es haben sich Freundschaften entwickelt und die interkulturellen Begegnungen werden als große Bereicherung erlebt. Die Bürgerstiftung bedankt sich herzlich für das ausdauernde Engagement, den Mut und die Offenheit auf Andere zuzugehen bedanken. Geehrt wurden Barbara Brugger, Svetlana Gottesbüren, Gabi Hartmann-Dangel, Ulla Heusinger, Gülsum Türker Huber, Wolfgang Lachmann, Manfred Meichsner, Margot Mezger, Matthias Paul, Monika Rock, Annette Thebis, Andrea Veit und Erich Wachter.

 

 

Sozialer Ehrenpreis 2015

 

Ehrenpreis 2015

Tugenden wie Nächstenliebe, Demut, Maßhalten, Uneigennützigkeit gehören für die Generation der diesjährigen Preisträger noch zu einer inneren Haltung, die man einfach lebt, ohne nach zu denken. Eben das tun, was man tun kann. Heidi und Günter Haberkorn wurden für ihr vielfältiges Engagement für Kinder, Jugendliche und alte Menschen geehrt. Sie sind als Leihoma und Leihopa, Pflegeeltern, Besuchsdiensthelfer und  in diversen Betreuungsdiensten in Nachbarschaft, Pflegeheim oder bei Seniorennachmittagen aktiv und dies wurde bei der Bürgerversammlung mit einer Urkunde und 500,00 Euro gewürdigt.

 

Zum ersten Mal vergab die Bürgerstiftung an die 19jährige Alina Immler einen sozialen Jugendpreis für ihr Engagement im Rahmen eines sozialen Schulprojektes, wo es um gelebte Inklusion ging. Sie betreute über dieses freiwillige Sozialprojekt hinaus eine Frau mit besonderem Hilfebedarf in ihrer Freizeitgestaltung und ermöglichte so eine gesellschaftliche Teilhabe, die beide Seiten bereicherte. Der Preis wurde mit 200,00 Euro dotiert.